____ __________



home

archiv
texte
internet doof
lllustrationen
kultur-ecke
sonntagsmusik
blogzapping
zeugs
top fives

photo-blog


blogroll


danke für den warmen applaus! - 279 gründe warum bloggen doof ist. (gründe 99-114)

99. es gibt zu wenig sex and drugs & rock'n'roll in den blogs.
100. wobei... die blogger sind ja schon schwer internetsüchtig.
101. und praktisch alle haben keinen partner / keine partnerin
102. arme schweine. und antstatt sich zu fragen, wieso das so ist, langweilen sie uns darüber im blog
103. oder jammern sonst in der gegend rum.
104. einer der hauptgründe dafür, dass über 90% aller blöge so unterirdisch schlecht sind ist, dass alle beschränkten unbeschränkten zugang dazu haben. eigentlich müsste, bevor ein blog eröffnet werden kann erst ein intelligenztest absolviert werden.
105. jeder anbieter brüstet sich damit, wie einfach zu bedienen sein teil wäre. wäre bloggen nicht so idiotensicher, gäbe es auch weniger bloggende idioten.
106 type-pad führt als argument für das bloggen ernsthaft an: "Mit einem Blog können Sie sich als Vordenker positionieren." wer jetzt einen lauten knall gehört hat, das war mein kopf auf der tastatur.
107. 666000 deutschsprachige blogs verstopfen mit ihrem müll die suchmaschinen.
108. und genau weil es so viele blogs gibt, gibt es so viele spambots.
109. was es allerdings zu wenig gibt in blogs, sind tittenbilder.
110. und anleitungen wie man sich richtig die pulsadern aufschneidet. sonst würden die nicht alle zu mir kommen mit ihrem bescheuerten suchbegriff.
111. blogs kann man nicht essen.
112. oder trinken.

so. jetzt geh ich ins pub.

ps:
113. und keiner bloggt liveticker von spielen der premier league.
pps:
114. und selbst wenn, was ist das schon im vergleich zu nem spiel auf nem grossbildschirm im pub?
richtig. - doof.
28.9.09 14:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de