____ __________



home

archiv
texte
internet doof
lllustrationen
kultur-ecke
sonntagsmusik
blogzapping
zeugs
top fives

photo-blog


blogroll


fragebogen für twitterer

ich würde die fragen nicht mit denen von proust vergleichen, eher mit denen von max frisch.

der bogen muss nicht ausgedruckt und ausgefüllt werden, aber versucht bitte erst ruhig zu überlegen und die frage dann ganz ehrlich für euch selbst zu beantworten.

1. wofür würden sie sich entscheiden: ein bekannter twitterer mit 5000+ followern, der ihnen folgt, auch wenn sie genau wüssten, dass er nie etwas von ihnen lesen wird
oder
ein unbekannter kleiner, von dem sie wissen, dass er alles von ihnen lesen wird?

2. angenommen, sie könnten einen tweet schreiben, von dem sie wüssten, dass er ihr absoluter neuer top tweet werden wird inklusive leaderboard. sie müssten dafür 5% ihrer follower abgeben. würden sie den deal eingehen?

3. wieviele leute, die sie über twitter kennen, aber noch nie persönlich getroffen haben, würden sie als freunde bezeichnen?

4. warum?

5. weshalb denken sie, werden sie gefavt?
a) der favende möchte auf sich aufmerksam machen.
b) der favende ist ihnen schon bekannt, aber sie haben ihn schon länger nicht mehr gefavt.
c) der favende revanchierte sich dafür, dass sie ihn letztens mal gefavt haben.
d) der favende fand ihr tweet gut.

6. wieviel prozent aller favenden, denken sie, faven aus diesem grund?

7. weshalb (denken sie das)?

8. wie oft pro tag schauen sie auf ihre eigene favstar-seite?

9. haben sie schon einmal eine accountlöschung in erwägung gezogen?

10. welche aussage trifft am ehesten auf sie zu?
a) ich halte mich bei kontroversen themen mit meiner meinung zurück.
b) ich versuche mein selbstmitleid zu unterdrücken.
c) ich habe das gefühl durch twitter etwas zu verpassen.
d) aufs leaderboard zu kommen ist ein ziel.

11. wie ehrlich denken sie, dass die leute zu ihnen sind?

12. was denken sie, wie einfach oder schwierig es ist, auf twitter mankos des realen lebens zu kompensieren?

13. falls sie nicht zu den "popular people" gehören:
was trauen sie denen zu, was die "kleinen" nicht können
und warum?

14. falls sie zu den "popular people" gehören:
was denken sie, weshalb sie dort sind und kleinere mit vergleichbaren tweets, die schon länger dabei sind als sie, nicht?

15. angenommen, sie könnten 10% neue, absolut echte und aktive follower bekommen. nicht auf einen schlag, sondern schön langsam verteilt, völlig unauffällig. dafür müssten sie innerhalb ihrer nächsten 100 tweets nur 3 tweets schreiben, die nicht mit ihrer persönlichen überzeugung (persönlichen, nicht der, der rolle, die sie hier spielen) einhergehen.
würden sie den deal eingehen?

16. warum ? (warum nicht?)

17. wie viele echte freunde haben sie?

18. was denken sie, wie werden sie ihre heutige zeit bei twitter in 10 jahren am ehesten beschreiben?
a) unterhaltsam
b) unwichtig
c) lehrreich
d) zeitverschwendung

19. ist es ihnen bewusst, dass sie sich auf twitter in gewissen situationen anders verhalten, als im richtigen leben?

20. warum? (warum nicht?)

21. würden sie sich selbst als erfolgreichen twitterer bezeichnen?

22. wie definieren sie "erfolg auf twitter"?

23. warum?

24. wieviel zeit, für die sie jemand entlöhnt, zeit, die also nicht ihre freizeit ist, sondern auf die jemand anders anspruch hat, verbringen sie auf twitter?

25. empfinden sie das als fair?

26. falls ja, warum?

27. bei wievielen twitteraktionen haben sie sich schon beteiligt, obwohl diese sie persönlich gar nicht angesprochen haben?

28. welche vorteile erhoffen sie sich durch reges kommunizieren mit anderen usern?

29. welche beschreibung trifft auf diese fragen am ehesten zu?
a) unwichtig
b) interessant
c) unangenehm
d) entlarvend

30. denken sie jetzt über eine accountlöschung nach?

31. warum? (warum nicht?)


.
5.2.13 16:55


rock im ring vol.1

ich denke zwar unterdessen, dass man den witz der serie mit dem unterlegen von videos etwas kaputt macht. man könnte denken, es geht um die videos und nicht um die widersprüchlichkeit der titel.
aber versprochen ist versprochen und deshalb nun der letzte teil der "rock im ring - the video edition"-trilogie

"you can get it if you really want" jimmi cliff


VS

"you can't always get what you want" the rolling stones



.
10.2.13 01:55



Gratis bloggen bei
myblog.de