____ __________



home

archiv
texte
internet doof
lllustrationen
kultur-ecke
sonntagsmusik
blogzapping
zeugs
top fives

photo-blog


blogroll


achtung: kulturtipp

da hatten wirs letztens noch von emil cioran, von ulrich horstmann. von vertretern der anthropofugalen philosophie, die zwar den pessimismus eines schopenhauers konsequent weiterführen, jedoch selbst zu wenig konsequent nach ihrer eigenen philosophie leb(t)en. muss man natürlich auch nicht. kann man bestimmt auch nicht immer.

das erklärt auch ein weiterer philosoph - philipp mainländer sehr schön. wie er überhaupt alles sehr schön erklärt. alles. jeden einzelnen punkt seiner "philosophie der erlösung" erklärt er, leitet er her mit einer wahnsinnig bestechenden logik zum einen und umwerfend tröstlich zum anderen. er hat tatsächlich eine derart ruhige und friedliche art zu schreiben, dass es jedem einleuchtet, dass nichtsein besser ist als sein.

jeder mensch mit suizidalen tendenzen, der dieses werk liest, kann nicht nur, sondern wird sich umbringen. und da er mit solch einer überzeugung schreibt, mit solch einer inbrunst, überrascht es nicht im geringsten dass mainländer, sich in letzter konsequenz nach vollendung seines hauptwerkes, der "philosophie der erlösung" über ebendiesem erhängt hat. so schreibt es obengenannter horstmann als herausgeber im vorwort zu "vom verwesen der welt und anderen restposten" einer werksauswahl, die ich an dieser stelle wärmstens empfehlen möchte.

edition sonderwege bei manuscriptum



.
6.5.10 00:38


eurovision song content

na und? dafür werdet ihr nicht fussballweltmeister.



sondern england. ha ha.



.
30.5.10 11:15



Gratis bloggen bei
myblog.de