____ __________



home

archiv
texte
internet doof
lllustrationen
kultur-ecke
sonntagsmusik
blogzapping
zeugs
top fives

photo-blog


blogroll


poesie
---

komm mein kind, komm her zu mir
ieh, du stinkst ja wie ein tier.
hast du die kotze nicht geseh'n?
wie, "hauptsache auf dem laufsteg steh'n"?

---

irgendwann, irgendwann
zündest du die wohnung an
und dann merkst du viel zu spät
dass es so nicht weitergeht.

---

text: jafa / bild: d. cleavenger
2.10.08 00:35


noch ein buchtipp kurz:



ein burner.
(wie immer eigentlich.)
3.10.08 12:18


das wort zum sonntag

heute mal keine musik. zwar gibt es noch viele wunderbare sachen da draussen, die zu zeigen es sich lohnt. aber immer, immer hat man ja auch nicht lust auf laute musik. oder auch leise. obwohl... gerade läuft auch welche. pet shop boys. die find ich gut. ist es eigentlich schwulenfeindlich, wenn ich sage, dass ich schwule musik gut finde. fand. finde. irgendwie bin ich ja in den achzigern hängengeblieben, musikalisch. heute müssen sie einem ihr schwulsein ja zum glück auch nicht mehr so penetrant aufs auge drücken, da bekommt man es grösstenteils wahrscheinlich gar nicht mehr mit. egal.
und quatsch, natürlich kann es nicht feindlich einer minderheit gegenüber sein, wenn man etwas positives über ebendiese äussert. da wäre es eher schwulenfeinlich, wenn ich sage, dass ich schwule comedians nicht lustig finde. und dem ist tatsächlich so. primär hängt das natürlich auch damit zusammen, dass ich deutsche comedians generell nur selten lustig finde. trotzdem: wenn einmal reingezappt, schaue ich mir den quatsch comedy club jeweils bis zum ende an. immer in der hoffnung, dass eben doch einmal einer der wenigen lustigen kommt. ingo appelt zum beispiel. aber der kommt nie. und wahrscheinlich ist er eben genau deswegen so gut, weil er sich so rar macht.
und die schwulen so schlecht, weil sie so penetrant tuckig sind. tun.
aber wahrscheinlich stehe ich mit dieser meinung eh wieder mal völlig alleine auf weiter flur.
egal. bzw. blunzn wie die ösis sagen...
5.10.08 16:16


another top five

viva la diva! die 5 nervigsten dinge in oder an blogs:

6. musik
5. werbung
4. blubb bloggy blogg-content
3. avatare
2. stöckchen
1. nur registriert und eingelogged kommentierbar


und die philosophie des tages gibt's gratis dazu:
"es ist nicht immer nur eine frage der prioritäten, sondern manchmal auch die, irgendwelcher befindlichkeiten.
und dann geht's ja natürlich, wie immer eigentlich, auch ums prinzip."
8.10.08 02:28


spannende selbstversuche II

guten abend.

wir erinnern uns:

"truetigger (7.9.08 13:33)
Ein paar Themen, über die es sich lohnen könnt zu bloggen:

* Spannende Selbstversuche: 3 Tage Blog-Lese-Entzug, einen ganzen Tag ohne Bier..."

den einen tag ohne bier, war, auf eine woche ausgedehnt und zusätzlich ohne feste nahrung, der erste spannede selbstversuch. jetzt kommt "3 tage blog-lese-entzug" extrem:

3 tage? 2 wochen!
blog-lese-entzug? internetentzug komplet!
und tv-, dvd-, playstation- und i-pod-entzug pack ich direkt noch obendrauf. wäre doch gelacht...


na? schon gemerkt? richtig. urlaub ist wieder mal angesagt.
vertretung gibts nicht, ihr habt also zwei wochen lang einen blog weniger zu lesen, also mehr freizeit! nutzt sie sinnvoll! und wenn ich wieder zurück bin, will ich hier bilder und/oder videos sehen, was ihr mit der geschenkten zeit alles sinnvolleres angestellt habt, als sie mit blödem zeugs vorm comp zu verdaddeln. es gibt tolle preise zu gewinen. also los.

sonntagsvideo noch:
lords of acid l I sit on acid [live]



ich bin weg.

[retour: ca. 26.10.]
11.10.08 03:45


back on track



selbstversuchs- sowie urlaubsbericht und -fotos folgen.
25.10.08 18:07


selbstversuchsbericht, fotos und quiz

zwei wochen keinen comp anzufassen ist wirklich keine herausforderung im vergleich zu einer woche nichts essen. sogar nach zehn tagen "wildnis" widme ich mich in der hotellobby lieber den guinnessen, als dem internetterminal.

wer herausfindet in welchem land wir waren, gewinnt ein tape (magnetband) der schweizer deutschpunk-band "notausgang".

hier nun die ersten sechs tipps:

















27.10.08 21:06


es ist schon geil, da wo ich wohne...

ob sommer oder winter, man schaut zum fenster raus und hat das gefühl, man wäre im urlaub. heute morgen: eine perfekte winterlandschaft. 20(!)cm neuschnee. keine ahnung, was alle haben immer, aber so lange es nicht einfach bloss irgendwelches gematsche ist, das auf der strasse rumliegt, sondern richtig schöner, fester schnee, mag ich das ganz gerne. und es stört mich nicht mal gross, wenn ich erst mal mein auto ausbuddeln muss. naja auto... gestern hatte ich echt das gefühl ich würde go-cart fahren. wenn man zwei wochen in einem vw-bus gesessen hat und dann in einen mazda einsteigt mit 12" felgen. ohne scheiss, damals als der mir das gesagt, wusste ich gar nicht, dass es richtige, zugelassene autos gibt, mit so kleinen rädern. eine "twelve inch" kannte ich noch von früher. das war eine schallplatte. für einen tonträger (vor allem aus heutiger sicht) ziemlich gross, aber für ein auto erschien mir das doch etwas arg klein.. anyway ich drifte etwas ab. auf jeden fall bin ich grad zu faul um fotos zu machen, das handy hier anzuhängen, die bilder hochzuladen und wieder hier reinzustellen. deshalb gibts jetzt einfach noch mehr bilder aus frankreich:
















30.10.08 10:37



Gratis bloggen bei
myblog.de